Tierpensionen für Vögel: Die perfekte Urlaubsbetreuung?

Da ist es schon wieder soweit: Das Reiseziel steht, die Koffer sind gepackt, und die Vorfreude ist riesig. Als Vogelhalter steht man leider wie viele andere Haustierbesitzer vor einem Problem: Was macht man mit dem geliebten Tierchen? In den Urlaub mitnehmen ist in den allermeisten Fällen nicht möglich. Wer kümmert sich dann um deine geliebten Vögel? Hast du jemanden, der zu Hause nach den Tieren schaut, oder wählst du doch lieber eine Vogelpension? Ja, es gibt auch Tierpensionen für Vögel (Tipp: tier-ferien.de). Das kann die ideale Urlaubsbetreuung für Wellensittiche & Co. sein, jedoch solltest du einige Dinge bedenken.
[…]

Zecken bei Katzen

Die Zecken gehören zur Ordnung der Milben und sind ein Parasit. Sie ernähren sich durch das Blut ihres Wirtes und sind daher sowohl für Menschen als auch für Tiere eine Gefahr. Besonders gefährlich ist jedoch nicht der Biss einer Zecke selbst, sondern die Krankheitserreger, welche sich im Speichel der Parasiten befinden können.

Insgesamt gibt es zwischen 900 und 950 bekannte Zeckenarten. Es ist nicht auszuschließen, dass einige bis heute noch nicht entdeckt wurden. Das warme Klima und die milden Temperaturen im Winter und Herbst tragen in Deutschland dazu bei, dass die Tiere sich mehr und mehr ausbreiten. […]

Darf ich meinem Hund Schmerzmittel verabreichen

Wenn Ihr Hund Schmerzen hat, ist der Gedanke, diese mithilfe gängiger Schmerzmittel zu lindern, natürlich naheliegend. Unter Hundebesitzern wird nicht selten darüber gestritten, ob man seinem Hund im Bedarfsfall Schmerzmittel verabreichen darf.

Der folgende Text gibt Ihnen eine Übersicht, über Ihre Möglichkeiten bezüglich des Verabreichens von Schmerzmitteln, wenn Ihr Hund Schmerzen hat. […]

Der Goldhamster

Der GoldhamsterDer Syrische Goldhamster verdankt seinen Namen seiner rotbraunen Fellfärbung, die an goldene Farbtöne erinnert. Diese Hamsterart ist wohl die bekannteste, da Goldhamster millionenfach als Haustiere gehalten werden. Im Jahr 1797 wurde zum ersten Mal die Beschreibung von einem Syrischen Goldhamster publiziert, eine exaktere folgte im Jahr 1839 von Waterhouse. Doch erst im Jahr 1930 wurden die ersten Syrischen Goldhamster durch Israel Aharoni sozusagen ausgegraben. Es war eine Mutter mit einigen Jungtieren, von denen drei männliche und ein weibliches Tier überlebten. Sämtliche von Menschen gezüchteten Goldhamster gingen bis zum Jahr 1971 auf diese Tiere zurück. Erst anschließend wurden weitere Wildfänge in die Zuchtstämme eingekreuzt. […]

Futterstation für Hühner ohne unbeliebte „Mitesser“

So ziemlich jeder Hühnerhalter wird das Problem kennen, dass spätestens zum Ende des Herbsts das Futter der Hühner auch für andere Tiere interessant wird. Auf Feld und Wiesen ist nicht mehr viel zu finden und es zieht die Wildtiere in die Nähe des Hühnerstalls. Wenn mal ein Spatz ein paar Körnchen vom Futter stibitzt, finden wir das meist noch ganz süß. Spätestens bei Maus, Ratte und Co. hört dann aber der Spaß auf. […]